Sozialkapital, Vertrauen und Wissenstransfer in Unternehmen by Manfred Fuchs

By Manfred Fuchs

Seit Jahrzehnten wird in der einschiagigen Literatur eine Diskussion geftihrt, die darauf hinweist, dass MSrkte, Markttransaktionen und wirtschaftliches Handeln ganz allgemein in soziale Strukturen eingebettet sind. Aus dieser Perspektive heraus werden effiziente Markte als Ergebnis einer effizienten sozialen Struktur interpretiert. Das zentrale challenge, das hier angesprochen wird, ist, dass wirtschaftliches Handeln nicht nur das Ergebnis von Entscheidungen singularer nutzenmaximierender Akteure, s- dem in soziale und kulturelle Strukturen (Institutionen) eingebettet ist. Der Nutzen von Institutionen wird in der Organisationsokonomik nicht bestritten, aber sehr oft bleibt unklar, wie diese Institutionen entstanden sind und wie sie sich verandem. Auch ist unklar, wie die Institutionen das Handeln einzelner Akteure beeinflussen und um- kehrt, wie aus den Wirkungen der einzelnen Akteure eben diese Institutionen em- gieren. Dasselbe challenge tritt bei der Beschaftigung mit Fragen der Wirkung und Entstehung von Sozialkapital auf. Sozialkapital, so wie es hier in dieser Arbeit verstanden wird, und das PhSnomen Vertrauen sind zentrale Bestandteile dieser Institutionen und diese Arbeit ist der Versuch, die Wirkungen von Sozialkapital und Vertrauen, als auch die Entstehung von Sozialkapital und Vertrauen zu diskutieren, good beide PhSnomene einen wesentlichen Einfluss auf die FShigkeit zeigen, wie in Untemehmen Wissen produziert und ausgetauscht wird. Ich mochte mich an dieser Stelle ftir jeden Kommentar und Hinweis bedanken, den ich erhalten habe, insbesondere bei meinen Studenten und Studentinnen, deren Fragen ftir mich immer eine besondere Anregung darstellten. Danken mSchte ich auch Frau Heidemarie Schober ftir die Hilfe bei der Erstellung des Manuskripts.

Show description

Die Generation Y. Arbeitnehmer der Zukunft: by Verena Horstmann

By Verena Horstmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - own und supplier, observe: 1,0, Hochschule Hannover (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, summary: Die new release der ab den 1980er Jahren Geborenen, genannt iteration Y, tritt seit einiger Zeit als Arbeitnehmer in die Arbeitsmärkte ein. Im Jahr 2020 wird diese Gruppe die Hälfte der Arbeitnehmer in der Bundesrepublik ausmachen. Lebensstil, Globalisierung, kulturelles und mediales Angebot führen bei dieser iteration auch in der Arbeitswelt zu anderen Erwartungen und Ansprüchen als dies bei vorherigen Generationen der Fall struggle. In Literatur und Studien wird diese new release speedy ausschließlich als selbstbewusst, ehrgeizig, aufstrebend, sozial engagiert und mobil beschrieben.

Vor dem Hintergrund des zu erwartenden Fachkräftemangels widmet sich diese Arbeit unter anderem der Frage, mit welchen Instrumenten das Personalmanagement der Unternehmen auf diese state of affairs reagieren kann, um bei der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern erfolgreich zu sein.

Show description

Equality, Diversity and Opportunity Management: Costs, by Mr Morden Tony

By Mr Morden Tony

Equality, range and chance administration provides a entire research of the tactics of governance, management, coverage and method formula, decision-making, useful and monetary administration, and real-world implementation of the Equality, range, chance, and Discrimination (or anti-Discrimination) Agenda.

The management, fee, and administration of the schedule for Equality, range, chance, and Discrimination (or anti-Discrimination) is mentioned in 3 necessary areas:

• Employment and the Workplace
• carrier Provision and consumer service
• Neighbourhood and neighborhood Management

The precious collection of those 3 key components of software displays a standard concentration of presidency coverage, laws, and case legislation for the united kingdom, Europe, North the US, Australia, New Zealand, and in lots of different international locations that enforce lively Human Rights Agendas.

You will locate the publication strongly oriented in the direction of problems with company governance, own and vicarious accountability, management, price administration, implementation, and supply. It offers at once, professionally, and in a non-opinionated demeanour with difficult (and occasionally unpopular or undesirable) problems with equality and inequality, variety, a scarcity of chance or social mobility, and the common prevalence of discrimination. The paintings indicates useful and life like potential to accommodate such concerns, no matter if on the point of company governance, management, coverage and procedure, the incurring of pointless rate, or on the point of operational and departmental administration method and process.

Equality, range and chance administration is written even as from scholarly, aim, utilized, proportionate, ‘hands-on’, and practitioner dependent perspectives.

Show description

Erfolgreiche Führung im 3. Jahrtausend: Führen – Handeln – by Alexander Höhn

By Alexander Höhn

Wirtschaft, Gesellschaft und Politik unterliegen einem kontinuierlichen Wandel – die Welt um uns herum wird zunehmend komplexer und vernetzter. Führen im three. Jahrtausend bedeutet, sich auf diese neuen Rahmenbedingungen einzulassen. Leistungs- und entwicklungsorientierte Führung, die Mitarbeitern Raum für Selbstverantwortung gibt, verdrängt mehr und mehr den patriarchalen Führungsstil.  Dieses Buch widmet sich, auf foundation weitreichender und langjähriger Praxiserfahrungen, dem Paradigmenwechsel anhand zahlreicher Beispiele aus Unternehmen und Organisationen im deutschsprachigen Raum. Es bietet eine anschauliche und zugleich kognitiv-emotionale Navigation durch den herausfordernden, unternehmerischen Alltag und zeigt, wie guy nicht nur effektiv, sondern auch wirkungsvoll und zielorientiert führt.

Show description

Job-Sharing / Desk-Sharing (German Edition) by Chris Muszalik

By Chris Muszalik

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - own und business enterprise, be aware: 1,7, Fachhochschule Stralsund, Veranstaltung: Personalwirtschaft, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1 Einleitung

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Der development geht zu Flexibilisierung und Teilzeit. Schon heute arbeitet laut statistischem Bundesamt jeder fünfte Erwerbstätige in Deutschland Teilzeit. Verändert hat sich nicht nur der Arbeitsmarkt; so können z.B. die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kaum mehr damit rechnen, Ihr ganzes Leben lang für ein und denselben Arbeitgeber zu arbeiten. Auch die Vorstellungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst haben sich gewandelt. Immer mehr Arbeitnehmer wünschen sich mehr Lebensqualität durch flexiblere und vor allem kürzere Arbeitszeiten. Den Arbeitgebern hilft Teilzeit, schnell auf unterschiedliche Arbeitsaufkommen zu reagieren. Mit solchen Schwankungen richtig umzugehen, das wird in unserer globalisierten Wirtschaft immer häufiger zu einer wettbewerbsentscheidenden Frage. Wer auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Mitarbeiterschaft eingeht, profitiert davon. Die Vorteile von Teilzeit liegen auf der Hand: höhere Effizienz, Kosteneinsparung motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Moderne Arbeitszeitgestaltung kann nicht nur der Produktivitäts-steigerung, Arbeitszufriedenheit und der Gesundheitsförderung dienen. Zugleich liegen in der Gestaltung von Arbeitszeiten auch Potenziale für mehr Beschäftigung. Alle diese Instrumente führen dazu, dass das Unternehmen flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren kann, ohne everlasting Beschäftigte einstellen oder entlassen zu müssen. Der Arbeitsplatz und das Wissenskapital der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf diese Weise dauerhaft gesichert. Davon profitieren die Kunden, die Beschäftigten und das Unternehmen.

2 Ausgangssituation

Die Gründe für die allgemein gestiegene Bedeutung innovativer Arbeitsplatzkonzepte sind vielfältig. Zum einen besteht die Forderung nach einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf seitens der Mitarbeiter. Zum anderen möchte guy eine Verbesserung der Mitarbeiterbindung und Qualifikationserhalt bei den Mitarbeitern erzielen. Darüber hinaus ist die Notwendigkeit gegeben teure Büroarbeitsplätze besser auszulasten. Hinzu kommt die Entwicklung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, die das klassische Bild des Büroarbeitsplatzes radikal verändert hat. Das Büro verändert sich von einer reinen Arbeitsstätte zu einem flexiblen Wissens- und Kommunikationszentrum.

Show description

Intercultural Competence in Organizations: A Guide for by Alex Matveev

By Alex Matveev

This ebook addresses probably the most serious concerns dealing with international enterprise leaders and the multicultural staff – easy methods to paintings and relate successfully within the intercultural contexts. the writer provides enterprise execs, practitioners and lecturers with the Collaborative Intercultural Competence Model. in keeping with reliable theoretical assumptions and actual intercultural studies, this version is to aid pros paintings extra successfully throughout and inside cultures. This booklet expands the normal presentation of latest wisdom through offering a unified dialogue of intercultural communique and its conceptual foundations. The booklet deals readers with a latest perception into the intercultural competence phenomenon and highlights the foundation for its experience-based inquiry, overview and development.

A virtue of Intercultural Competence in enterprises is its accomplished assurance of the intercultural competence framework from either communique and organizational habit views. This booklet doesn't hide conventional parts of foreign company, overseas administration, worldwide administration procedure and coverage and cross-cultural comparative administration, yet specializes in theoretical foundations of intercultural competence and intercultural competence learn and perform. the writer describes the complicated nature of intercultural competence in a simple layout which is helping pros, practitioners and scholars to ascertain a number of intercultural occasions during which they might behave appropriately. hence, the conceptual acumen of this title is to appreciate the premises of intercultural competence, include its theoretical assumptions, see its functional applicability, and improve person intercultural competence.

Featuring examples and talent improvement workouts, this booklet can be beautiful to pros, practitioners, scholars, lecturers and coverage makers within the box of overseas company, administration and communication.

“Dr. Matveev demanding situations his readers to strengthen their intercultural competence so one can make themselves more suitable, extra humane and extra socially expert in an international that more and more consists of wide touch throughout numerous teams of people.”

--from the Foreword through Richard W. Brislin, collage of Hawaii


“Dr. Matveev creates an expertise of intercultural competence by way of exposing the reader to the theoretical recommendations and sensible instruments. enterprise humans and lecturers will use this publication to acknowledge and leverage the advantages of cultural diversity.”

--Berthold Mukuahima, Director of Human Capital, Ohlthaver & checklist staff, Namibia

Dr. Matveev finds how intercultural competence multicultural groups is helping in attaining company aggressive virtue and toughness in a demanding globalized international. This publication is especially priceless for managers, students and scholars who are looking to increase the efficacy of intercultural courting of their specialist and private lives.

--Srečko Čebron, administration Board Member, Sava Reinsurance corporation, Slovenia

Show description

Build a Better Business: Achieve Continuous Performance by Hoyt (Larry) H Larison

By Hoyt (Larry) H Larison

The Columbia administration process™ of issues of concentration and Protocols is a confirmed approach to growing and maintaining a winning company. Hoyt (Larry) H. Larison’s decades of serving in government positions for numerous revenue and non-profit businesses brings a wealth of expertise and knowing to what makes a

business winning. He has condensed his years of expertise right into a quickly and straightforward to stick to and comprehend enterprise reference consultant. The publication is written to be concise and to the purpose:  discussing the 10 issues of concentration and the 10 protocols which are necessities for any enterprise at any degree.   those parts of a company philosophy and activities maintain and develop a enterprise whereas holding its money move and base line.  Keep it convenient and seek advice from it often so as to continue your corporation relocating ahead to arrive your ambitions and to accomplish non-stop functionality improvement.

Show description

Theoretische Grundlagen der Lerntypentheorie im Bezug auf by Christian Neuerburg

By Christian Neuerburg

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - own und organization, word: 1,0, Hochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit soll die Begriffsdefinitionen und wissenschaftlichen Grundlagen der Lerntypen liefern. Betrachtet werden grundlegende Definitionen zu den Lerntypen sowie des Lernens im Allgemeinen und die dazugehörigen Theorien der Lernpsychologie. Des Weiteren werden die problemstellungsrelevanten Bereiche der Personalentwicklung beschrieben. Abschließend soll durch ein kritisches Fazit begründet werden welche Lerntypentheorien für diese Arbeit maßgeblich sind.
Aus dem Inhalt:
Lerntypentheorien,
Lernstiltheorien,
Grundlagen der Personalentwicklung,
Methoden der beruflichen Bildung.

Show description

Instrumente der Personalplanung und Personalentwicklung in by Michael Glitzner

By Michael Glitzner

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - own und corporation, observe: keine, Karl-Franzens-Universität Graz (Institut für companies- und Personalmanagement), Veranstaltung: Proseminar Personalmanagement, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Jedes Unternehmen besitzt es in irgendeiner shape: sei es Human source administration, Personalmanagement, Personalabteilung oder nur das Personalbüro. Oft beschränkt es sich in kleinen Unternehmen nur auf Personalverrechnung, manchmal werden sogar Maßnahmen darüber hinaus getroffen.

Dabei könnte eine intestine funktionierende Personalentwicklung (in weiterer Folge auch als PE bezeichnet) nachhaltig zum Erfolg des Unternehmens beitragen und einen strategischen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitbewerbern generieren. Im Zuge dieser Arbeit möchte ich zeigen, dass Personalentwicklung durchaus kein Thema ist, das finanzielle Ressourcen verschlingen muss – ganz im Gegenteil gibt es auch passende Instrumente, die für KMU ohne weiteres eingesetzt werden können. Der gesamte Kreislauf der betrieblichen Weiterbildung kann dadurch optimum ausgestaltet werden. Davor wird allerdings diskutiert welche Grundvoraussetzungen im Sinne der organisatorischen Einbettung gegeben sein müssen, damit die PE für das Unternehmen entwickelt und nicht isoliert davon arbeitet.

Show description