Loyalitätskonflikte in der Heimerziehung. Systemische by Sebastian Möller

By Sebastian Möller

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 1,1, Katholische Fachhochschule Norddeutschland Vechta (Fachbereich Sozialwesen), Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit soll die große measurement von Loyalitätskonflikten im Bereich der Heimerziehung dargelegt werden. Kinder bzw. Jugendliche, die in einem Heim untergebracht werden, leben nach wie vor in zwei verschiedenen Welten, nämlich dem Heim und ihrem Zuhause. Beiden Welten wollen sie sich zugehörig fühlen und stecken in diesem Konflikt häufig fest, da beide Welten irgendwie an ihnen zerren.
Wie kommt es nun dazu, dass Kinder und Jugendliche in einem solchen Zwiespalt gefangen sind? Eine Ursache wird darin liegen, dass Eltern ihre Kinder nicht gerne ins Heim geben, da sie entweder dem Heim gegenüber Vorurteile haben, die es ihnen unmöglich machen, mit dem Heim konstruktiv zusammenzuarbeiten oder sich auf Grund ihres Versagens als Eltern zu sehr schämen und sich deshalb jeglicher Kooperation verweigern. Eine andere Ursache für den Zwiespalt der Kinder und Jugendlichen liegt möglicherweise beim Heim selber, wenn die Heimmitarbeiter nicht mit den Eltern kooperieren. Welche Gründe sind zu finden für das große Unbehagen auf Seite der Eltern, ihr style im Heim unterzubringen? Wieso fällt es auf der anderen Seite den Heimmitarbeitern oftmals so schwer, mit den Eltern zusammenzuarbeiten? Welche Bedeutung hat in diesem Kontext der Begriff Loyalität? Wieso wurde und wird der measurement der Loyalitätskonflikte in der Heimerziehungspraxis so wenig bzw. keine Aufmerksamkeit geschenkt? Liegt evtl. hierin einer der Gründe, warum die Hilfeleistung der Heimerziehung oftmals als unbefriedigend und ineffektiv bezeichnet wird? Gibt es Möglichkeiten, die Heimerziehungsarbeit im Bezug auf Loyalitätskonflikte zu verbessern und wenn ja, wie könnten diese aussehen? Dies sind zum großen Teil die Fragen, die sich in Bezug auf das Thema dieser Arbeit stellen.

Show description

Read or Download Loyalitätskonflikte in der Heimerziehung. Systemische Ansätze als Chance (German Edition) PDF

Best education theory books

Zu W. Borcherts "Draußen vor der Tür": Betrachtung einer traumatisierten Gesellschaft (German Edition)

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, word: 1,3, Universität Kassel, Veranstaltung: Psychologische Interpretation deutscher Lyrik, Sprache: Deutsch, summary: Kaum jemand betrachtet, dass Kriege nicht nur Auswirkungen auf die Psyche der kämpfenden Soldaten und der Kampfhandlungen ausgesetzten Zivilisten haben, sondern auch auf die komplette Gesellschaft, wenn nicht sogar Weltbevölkerung.

APWAD II - A Potawatomi Word a Day 2

From the preferred site "APWAD - A Potawatomi observe an afternoon" comes 365 extra phrases that you should study this yr. .. a moment version, revealed and sure so that you can hold anyplace you cross. ideal for starting language rookies, or as a present in your family members and friends.

Accuplacer Reading Comprehension Success (Accuplacer Test Success Book 2)

This Kindle ebook includes the interpreting comprehension perform exams from our paperback entitled Accuplacer try luck: perform checks for the Accuplacer examination. Accuplacer interpreting Comprehension good fortune comprises 3 entire perform checks for the analyzing comprehension component of the Accuplacer examination.

Soziales Lernen mit Tieren: Entstehung und Bedeutung der Mensch-Tier-Interaktion in der Sozialen Arbeit (German Edition)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, word: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigte sich mit dem Ursprung, dem Wandel und den Eigenschaften der Beziehung zwischen Menschen und Tieren im Hinblick auf den Einsatz im Rahmen der Sozialen Arbeit.

Extra resources for Loyalitätskonflikte in der Heimerziehung. Systemische Ansätze als Chance (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 48 votes